Glitzerspeichen verhexen Publikum

 


Gleich die erste Meisterschaft endete für die Glitzerspeichen in diesem Jahr sehr erfolgreich. Von 8 Darbietungen bei den Hamburger Meisterschaften sicherten sich die Sether Mädchen ganze sechs Goldmedaillen. Im Verein gab es dazu zwei Premieren.


Jorina Auktun zeigte ihr Können bei der ersten Premiere am frühen Nachmittag. Mit ihrer Einzelkür "Rockstar" startete sie in der Gruppe Juniorexpert U15. Dies war das 1. Mal, dass sich eine Setherin mit einer Einzelkür in diesem Bereich traute - mit Erfolg. Jorina sicherte sich die 1. Goldmedaille an diesem Tag.

Eine weitere Goldmedaille und über die 2. Premiere durften sich Finja Oestmann und Sina Lindenberg freuen. Auch sie starteten erstmals für die Glitzerspeichen im Expertbereich mit ihrer neuen Kür "Brave Mädchen" Durch den unvorhersehbaren Musikwechsel und den passenden, genähten Kostümen holten sich die Beiden am Ende verdient ihre Goldmedaille ab.


In der Altersgruppe U15  Paarkür gingen gleich zwei Küren von uns an den Start. Zum einen Jorina Auktun und Freia Fricke mit ihrer Darbietung "Sherlock Holmes". Ohne Fehler nahmen sie das Publikum mit auf eine Reise des Detektives und seinem Butler. Auch diese Leistung wurde mit einer Goldmedaille belohnt.


Einen starken Auftritt in der gleichen Altersgruppe absolvierten Femke Stoffers und Annika Gripp. Als "Mama Mia Girls" überzeugten sie die Jury mit der nachgefahrenen Geschichte zum Film. Am Ende mussten sich die Zwei nur von "Sherlock Holmes" geschlagen geben und kletterten verdient aufs zweite Treppchen.


Einen überraschenden Sieg feierten Katharina Schumacher und Merle Aschberg. Mit ihrer Paarkür "Jeans on" schlugen sie zum ersten Mal einen Gegner. Die Freude war am Ende noch größer, als verkündet wurde, das es sogar für Gold gereicht hat.


Noch spannender ging es mit den Kleingruppen der Gruppe 15+ weiter. Wieder starteten zwei Sether Küren gegeneinander. Den Anfang machten die Sether "Morgenmuffel" mit Annika Gripp, Freia Fricke, Aranka Hackmann und Merle Aschberg. Am Anfang fuhren sie noch ziemlich müde in Morgenmänteln durch den Tag. Ihre Stimmung  änderte sich jedoch schlagartig, als es abends plötzlich "Party Time" hieß! Aufgedreht und in knappen Partykleidchen rockten sie durch die Halle. Für die Goldmedaille reichte es jedoch nicht, dafür aber zu einer weiteren Silbermedaille. Diese ging nämlich an die Sether "Saloon Ladies" mit Katharina Schumacher, Finja Oestmann, Sina Lindenberg, Annika Gudladt, Tami Meyer und Femke Stoffers. Die Reise ging in den alten, wilden Westen. Dort wurde im  Saloon mit Tanz und Gesang so richtig losgelegt Nicht nur in ihrer Kür glänzten sie, auch in ihren Kostümen waren sie eine Freude fürs Auge.


Wie üblich kommt das Beste zum Schluss! Mit ihrer neuen Großkür "Fortuna Hexen" fielen die Mädchen nicht nur mit den tollen Kostümen auf, sondern durch lautes Geschrei, rasanter Fahrt, Tanzerei und Hexerei verzauberten sie das Publikum und die Jury so stark, dass es erneut für das goldene Treppchen oder besser gesagt Bänkchen reichte. Zwölf Fahrerinnen versammelten sich darauf und winkten den "mitgereisten Fans" zu. So endete ein sehr erfolgreicher Tag mit tollen Ergebnissen. In den einen oder anderen Moment gab es noch einmal Stress mit dem Umziehen und Schminken, besonders vor der Großgruppenkür, aber Dank vieler helfender Hände wurde auch dies super gemeistert.


Schaut man auf den Tag zurück, so hat es sich definitiv mehr als gelohnt......

 

                                                                   Merle

 

 

 

!  !  !  !  !  !  !  !  !

Nachwuchskader-

Training

am

23.09.2017 14.00-18.00

 

23627 Groß Grönau

Grönau-Halle Am Torfmoor 1

 

 !  !  !  !  !  !  !  !  !

 

Training

(Sporthalle, Schulstraße Seth)

 

Anfänger:

jeden Mittwoch

16:30 - 17:30 Uhr 

 

Fortgeschrittene:

jeden Dienstag

16:00 - 17:30 Uhr

 

Profis:

jeden Dienstag

17:00 - 19:00Uhr